Über mich

Melanie Bauer

Die 1983 im historischen Regensburg geborene und heute in Brennberg lebende Melanie Bauer widmete sich aufgrund eigener Bedürfnisse intensiv dem Thema Stress und seinen Auswirkungen. 2005 absolvierte Sie eine Ausbildung zur Mentaltrainerin an der BSA München, mit den Schwerpunkten Stressmanagement und Entspannungsverfahren. Durch zahlreiche Fortbildungen erweitert Sie seitdem Ihre Kompetenzen in den Bereichen systemische Beratung, systemisches Aufstellen, Lebenshilfe und ganzheitliche Fürsorge. 2011 beschritt Sie schließlich den Weg des Reiki nach der japanischen Lehre des Meisters Mikao Usui und eröffnete 2012 Ihre eigene Praxis.

Der Name „Reikihaus Bauer“ steht heute für Qualität und Fachkompetenz im Bereich Reiki, sowie energetischer Analyse und Optimierung. Das Reikihaus bietet ganzheitliche Beratung, Reikibehandlungen im Gesundheits- und Wellnessbereich, Reikiausbildungen, Fortbildungen zum Thema Entspannung und Stressmanagement, sowie verschiedene Produkte wie beispielsweise Heilsteine, Räucherware zur energetischen Reinigung, Vitalpilze uvm. an.

Zertifizierung

Im Überblick

2017 Zertifizierte Reikianwenderin durch den Berufsverband ProReiki
2017 Zertifizierung durch den ProReiki Berufsverband
2016 Aroma Touch Practionier
2016 Aufnahme und Anwendung der Fraktalmedizin
2015 Mitgründung Alveno Regensburg- Anlaufstelle für Traumahilfe und Integration e.V.
2014 Zusatzqualifikation "Arbeiten mit dem Systembrett"
2012 – jetzt selbstständige Tätigkeit im Rahmen des Reikihaus Bauer
2012 – 2014 Weiterbildung im Bereich Beratung aus systemischer Perspektive
2011 – 2013 Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der Paracelsusschule Regensburg
2012 Ausbildung zur Mykotherapeutin (GFV)
2011 – 2012 Ausbildung nach Mikao Usui in der Praktik des traditionellen Reiki
2007 – 2013 Festeinstellung im Kinderhort Mintraching (Hortleitung, stellvertretende Leitung)
2005 – 2007 Festeinstellung im Kindergarten St. Raphael / Gruppenleitung Hortgruppe
2005 Ausbildung zur Mentaltrainerin an der beruflichen Sportakademie München
2000 – 2005 Abschluss an der Fachakademie für Sozialpädagogik Regensburg zur staatlich anerkannten Erzieherin

Reiki Meisterlinie

  • Mikao Usui (Japan)
  • Chujiro Hayashi (Japan)
  • Hawayo Takata (Japan)
  • Phyllis Lei Furomoto (Japan/Amerika)
  • Heide Walle (Amerika/Deutschland)
  • Albert Sterr (Deutschland)
  • Marina Tamaschke/Kohler (Deutschland)
Zertifikat Reiki 1. Grad Zertifikat Reiki 2. Grad Zertifikat Reikimeister Zertifikat Reikilehrer Zertifikat Beratung aus systemischer Perspektive Zertifikat Arbeiten mit dem Systembrett Zertifikat Mentaltrainer Zertifikat Mykotherapeut Zertifikat Aroma Touch

Reiki setzt sich aus den zwei Wörtern Rei (Geist, Seele, unsichtbarer Geist) und Ki (Energie, Herz, Gefühl) zusammen. Sehr frei übersetzt kann man Reiki daher als “die Energie des Lebens” interpretieren. Weitergegeben wird diese Energie durch einen Reikipraktizierenden, im besten Fall ein/e Reikimeister/in der/die eigene Linie bis zu Mikao Usui nachweisen kann.

Es wird berichtet, dass der Begründer, Mikao Usui (*1865 +1926) aus dem Dorf Yago der japanischen Provinz Gifu, während einer 21 tägigen Meditationsreise das Wissen über Reiki und seine Anwendung erhielt. Er erlebte viele positive Erfahrungen in der Ausübung, sodass Mikao 1921 seine erste Reiki-Praxis in Harajuku (Tokio) eröffnete. Dort gab er die Kunst des Reiki unter anderem an Hawayo Takata weiter, die Reiki letztendlich in den Westen brachte. Als Takata 1980 starb übernahm ihre Enkelin Phyllis Lei Furumoto die Weiterverbreitung des Reiki, unter anderem auch nach Europa.